Einheitlicher Bewertungsmaßstab

Erstellt von: niederstadtniederstadt - am 19 Aug 2015 18:05 - Zuletzt geändert: 03 Jul 2017 23:26

Der Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM) ist das für die Abrechnung der Vertragsärzte der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) verbindliche Regelwerk. Der EBM wird gemeinsam vom GKV-Spitzenverband und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) als Vertragspartner beschlossen.

Ärztliche / medizinische Leistungen, die nicht im EBM enthalten sind, sind außervertragliche Leistungen oder - in der Regel - formal "NUB".

Der EBM wird von der KBV als Online-Version sowie als nach Arztgruppen sortierte PDF-Dateien sowie als Gesamt-EBM zum Herunterladen bereitgestellt.

Siehe auch: Abgrenzungsfragen zum EBM - Arztwiki-Artikel zum Einheitlichen Bewertungsmaßstab (Achtung! Teilweise veraltet - aber trotzdem informativ!) - Wikipedia-Artikel zum Einheitlichen Bewertungsmaßstab.


EBM-Newsletter der AAC Arzt-Abrechnungs-Controlling Praxisberatung AG

Weblink/Quelle: EBM-Newsletter der AAC PRAXISBERATUNG AG.


{"module":"feed\/FeedModule","params":{"src":"http:\/\/www.aac-ag.de\/news\/files\/feed.xml","limit":"20"}}

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License